Download e-book for iPad: Analogcomputer in Chemie und Biologie: Eine Einführung by Dr.-Ing. Horst Röpke, Dr.-Ing. Jürgen Riemann (auth.)

By Dr.-Ing. Horst Röpke, Dr.-Ing. Jürgen Riemann (auth.)

ISBN-10: 3642855741

ISBN-13: 9783642855740

ISBN-10: 364285575X

ISBN-13: 9783642855757

Show description

Read or Download Analogcomputer in Chemie und Biologie: Eine Einführung PDF

Best german_5 books

Studien- und Forschungsführer: Informatik, Technische - download pdf or read online

Dipl. -Math. Prof. Dr. rer. pol. Rainer Bischoff lehrt im Fachbereich Wirtschaftsinformatik an der Fachhochschule Furtwangen (Schwarzwald). Seine Arbeitsgebiete sind Controlling/IS-Controlling/DV-Controlling, Software-Engineering und Aus- und Weiterbildung im DV-Bereich an Hochschulen. Er ist Vorsitzender des Fachbereichstags Informatik an Fachhochschulen (50 Mitgliedshochschulen) und Sprecher des bundesweiten Arbeitskreises Wirtschaftsinformatik an Fachhochschulen (40 Mitgliedshochschulen).

New PDF release: Arbeitsmethodik: Von der Aufgabe bis zur Lösung

Rationalisierung ist ohne Zweifel ein entscheidendes point des wirtschaft lichen Fortschritts. Eine der Moglichkeiten, sie zu verwirklichen, bildet die Arbeitsmethodik, die in verschiedenen Formen immer bekannter wird, zum Beispiel als methodisches Entwickeln und Konstruieren. In dem Bemiihen, diese Arbeitsmethodik weiten Kreisen bekannt und ver stiindlich zu machen, veranstaltete der REFA-Verband entsprechende Semi nare.

Extra resources for Analogcomputer in Chemie und Biologie: Eine Einführung

Example text

20. Kennlinie und PrinzipBchaltung einer Diode. Ein Diodenfunktionsgenerator besteht aus mehreren Dioden mit variablen Widerstanden und Vorspannungeu, so daB sich durch eut- Ein· und Ausgabevorrichtungen von analogen Werten 43 sprechende Kombination der hiermit erzeugbaren Geraden beliebige Funktionen naherungsweise nachbilden lassen (s. Abb. 21). t y Abb. 21. Annaherung einer Funktion durch einen Polygonzug. x_ Komparator (K). Der Komparator dient zum Vergleich zweier GraBen U x + uy. Mit ihm kannen logische Entscheidungen in Form eines Umschalteffektes erzielt werden.

Selbstverstandlich treten derartige Vereinfachungen auch bei mehrfachen Folgereaktionen auf. Ahnlich verhiilt es sich bei den biologischen Stofftransportvorgangen, bei denen sehr oft viele einzelne Folgeschritte zu einem Gesamtschritt zusammengefaBt werden. So wird der Dbergang eines Pharmakons von einem Compartment in ein anderes als ein einzelner Vorgang betrachtet, obwohl er aus einer Vielzahl kleiner Folgeschritte zusammengesetzt ist. Da jedoch viele dieser Einzelschritte sehr schnell vor sich gehen, Mnnen die Konzentrationen in den einzelnen Zwischenorten als sehr niedrig und konstant angenommen werden.

Demzufolge muB die Ausrechnung mit einer anderen Annahme wiederholt werden. Bei der graphischen Methode zum "Herantasten" an die Reaktionsordnung tragt man die Konzentrationsfunktionen a, 19 a, 1/a oder 19 [(a o - x)/(b o - x)] gegendie Zeit t auf (vgl. Tab. 2), urn zu sehen, welche Funktion sich am besten einer Geraden annahert. SchlieBlich kann man zur Bestimmung der Reaktionsordnung auch die Halbwerlszeit (s. S. 29) heranziehen. Logarithmiert man den Ausdruck: t 1/ 2 = f (n, k) an- 1 o ' so ergibt sich: 19 t 1 / 2 = 19 f(n, k) - (n - 1) 19 ao' (14) Werden nun zwei Versuche mit den unterschiedlichen Anfangskonzentrationen ao und a~ durchgefiihrl und die dazugehOrigen Halbwerlszeiten t1/ 2 und t~/2 gemessen, so erhalt man durch Einsetzen dieser Werle in 28 4.

Download PDF sample

Analogcomputer in Chemie und Biologie: Eine Einführung by Dr.-Ing. Horst Röpke, Dr.-Ing. Jürgen Riemann (auth.)


by Jason
4.0

Rated 4.63 of 5 – based on 4 votes